Bruno Meier
Dr. phil.,
Historiker,
Kulturmanager,
MAS

GESCHICHTS­VERMITTLUNG IM MITTELPUNKT

Um Ge­schichte in der Öffentlichkeit dreht sich mein ganzes Berufsleben seit Anbeginn. Ob als Autor, als Museumsleiter, Verleger oder Projektberater, immer stand und steht die Vermitt­lung historischer Themen im Vordergrund.

Als gelernter Mediävist habe ich die Schweizer Geschichte des Mittelalters in den letzten Jahren als Autor wieder neu entdeckt. Als Leiter des Historischen Museums Baden in den 1990er-Jahren konnte ich mich in die Industriegeschichte vertiefen. Und als Allrounder arbeite ich mich immer wieder in neue Themen ein. Das Handwerk des Historikers bietet dazu die Basis.

­Buch und Ausstellung sind meine bevorzugten Medien. Die Spannweite reicht dabei vom «historischen Werbe­text» bis zur dicken Monografie, von der Beratung beim Aufbau eines Ortsmuseums bis zur Realisierung grosser Ausstellungen.

Aufgrund meiner langjährigen Erfahrung im Ausstellungs- und Publikationswesen liegen meine Stärken besonders in der Konzeption und im Projektmanagement auch komplexer Vorhaben. Formulierung klarer Botschaften, konsequente Ausrichtung auf das Ziel­pu­bli­kum und klar organisierte Abwicklung stecken den Rahmen ab. Massgeschneiderte Lö­sungen, die auf die jeweiligen Projektpartner Rücksicht nehmen, sind dabei notwendig.
Ausbildung
1982–1988 Studium der Geschichte, Publizistik sowie Sozial- und Wirtschaftsgeschichte an der Universität Zürich
1994 Promotion bei Roger Sablonier mit der Arbeit: Das Surbtal im Spätmittelalter. Kulturlandschaft und Gesellschaft einer ländlichen Region 1250 bis 1550. Beiträge zur Aargauergeschichte Band 6, Aarau 1995 (mit Dominik Sauerländer)
2000–2002 Nachdiplomstudium Kulturmanagement an der Universität Basel (MAS Arts Management)
Berufliche Stationen
1989/1990 Landesmuseum Zürich, Forschungsarbeit zu den Effingern von Wildegg
1990/1991 Ausstellung und Buch für den Aargauer Beitrag zu 800 Jahre Bern
1991–1997 Leiter des Historischen Museums Baden
1998 Gründung des Verlags Hier und Jetzt mit Urs Bernet und Andreas Steigmeier, Mitbesitzer bis heute
1998 bis heute Selbständige Tätigkeit als Historiker und Ausstellungsmacher
Lehraufträge
«Kulturelles Erbe in der Agglo.» Übung am Seminar für Kulturwissenschaft und Europäische Ethnologie der Universität Basel, WS 2008/SS 2009
«Pest und Lepra im Mittelalter.» Fachkurs am Didaktikum. Lehrerbildungszentrum Aarau, 2001
«Das Mittelalter ausstellen. Ein Ausstellungsprojekt in Erarbeitung.» Kolloquium Universität Zürich, SS 1995
«Geschichte in Orts- und Regionalmuseen.» Kolloquium an der Universität Zürich, WS 1991/92
Ehrenamtliche Tätigkeiten
2017 bis heute. Mitgründer und Vorstandsmitglied des Bädervereins Baden
2017 bis heute Mitglied der Kommission für Kulturfragen des Kantons Aargau
2009 bis heute Präsident der IG Kultur Aargau 
2000–2014 Präsident der Zurlauben-Kommission
2004–2014 Mitglied der Kulturkommission Wettingen
2004–2012 Mitglied der Kommission des Vindonissa-Museums
1998–2002 Mitglied der Archivkommission des Kantons Aargau
1995–2014 Präsident des Vereins Industriekultur Limmat-Aare-Rhein (Industriekulturpfad Limmat-Wasserschloss)
1995–2010 Redaktor der Badener Neujahrsblätter 
1988 bis heute Mitglied des Vorstandes der Historischen Gesellschaft des Kantons Aargau, 1997–2002 Präsident, Redaktor der Argovia seit 1995 

Bruno Meier
Dr. phil.,
Historiker,
Kulturmanager,
MAS